3. Ökumenischer Kirchentag, aber anders

Ökumenischer Kirchentag 2021
Bildrechte: oekt.de

Die "Heimatstadt" des 3. Ökumenischen Kirchentages 2021 bleibt Frankfurt am Main. Digital und dezentral finden von 13.-16. Mai Gottesdienste, Kulturveranstaltungen und inhaltliches Programm statt. Den geistlichen Auftakt bildet am Donnerstag, 13. Mai 2021, der Christi-Himmelfahrtsgottesdienst, der ab 10 Uhr live in der ARD übertragen wird. Am Freitag, 14. Mai 2021, wartet das "Gedenken zu Beginn" gefolgt von Veranstaltungen zum jüdisch-christlichen Dialog. Der Tag wird mit einer abendlichen Festveranstaltung und einem Kulturevent abgerundet. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt auf oekt.de. Den gesamten Samstag, 15. Mai 2021, können Sie sich dann durch bis zu 50 Programmpunkte mit Podien, Workshops, Vorträgen, Bibelarbeiten klicken, sich aktiv einbringen und somit Teil einer vernetzten ÖKT–Gemeinschaft werden. Der Schlussgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr wird live im ZDF übertragen.

Wer sich im Vorfeld schon musikalisch auf das eine oder andere Lied aus dem neuen Liederheft "Sichtweisen" in Gottesdienste einbringen will, kann es im afgshop.de bestellen.

Das gesamte Programm und viele Infos finden Sie auf www.oekt.de. Die Teilnahme ist kostenlos.