Wer benötigt Hilfe? Wir sind da!

Insbesondere ältere Menschen sind gefährdet und sollen nach Möglichkeit Kontakte meiden und zuhause bleiben. Viele werden in den Familien und Nachbarschaften füreinander sorgen. Da wird es in den nächsten Wochen hoffentlich viel praktizierte Nächstenliebe geben. Wer niemanden hat, allein dasteht und Hilfe braucht beim Einkaufen, möge bitte bei uns im Pfarramt anrufen. Wir werden helfen.

Dasselbe gilt für den Fall, dass Sorgen Sie umtreiben oder Sie sich einsam fühlen und mit jemandem reden wollen. Hausbesuche dürfen wir momentan nicht machen, aber telefonisch können wir gern Gespräche führen. Wir nehmen uns Zeit dafür.