Frieden für alle

Logo Frieden für alle

Wie kann Frieden entstehen? Wenn wir mit uns selbst und unserem Leben zufrieden sind, dann sind wir bereit, auch anderen friedvoll zu begegnen. Das ist der Grundgedanke, der unsere ökumenische Initiative für Frieden leitet. Ausgangspunkt war die Jahreslosung für 2019: Suche Frieden und jage ihm nach (Psalm 34, 15).

Schon die Zusammensetzung der Initiative ist innovativ. Ausgegangen ist die Initiative von der Altenheimseelsorgerin und Kunsttherapeutin Ulrike Schemann, dazu kamen von der Diakonie Maha Dost (Flüchtlingsberatung), Friederike Dajek (Allgemeine Sozialberatung), Martina Bitz (freiberufliche Musiktherapeutin und Ulrike Gitter vom Ökumenischen Kirchenladen. Jede von ihnen bringt ihre spezielle
Sichtweise und ihre Zielgruppe ein. Männer ließen sich leider nicht für die Mitarbeit gewinnen.

Es wird im Laufe des Jahres 2019 fünf Veranstaltungen geben. Die Auftaktveranstaltung zuFRIEDEN miteinander Essen fand bereits Ende April im Café Metropol statt. Menschen aus dem Bahnhofsviertel, Migranten und Einheimische, Arbeitslose und Arbeitende, Kranke, Behinderte und vermeintlich Gesunde - sie alle fanden sich ein und sangen das gemeinsame Friedenslied, das Martina Bitz extra für diese Veranstaltungsreihe getextet und komponiert hat. Alle erfreuten sich am orientalisch-deutschen Buffet und an den Gesprächen.


Als weitere Veranstaltungen sind geplant:

  • zuFRIEDEN miteinander Staunen
    am Freitag, 31. Mai 2019 um 17 Uhr; Treffpunkt: Erbighalle (Buslinie 4, Haltestelle am Herbigsbach); Ein Weg durch die Natur mit Stationen zum Innehalten, Lauschen, Schauen, Staunen.
  • zuFRIEDEN miteinander Träumen
    Freitag, 19. Juli 2019 um 14 bis 16 Uhr; Bahnhofsvorplatz (Ludwigstraße); Wir laden ein zum Nachdenken, zum Diskutieren und Schreiben, zum Malen und Gestalten.
  • zuFRIEDEN miteinander Suchen und Entdecken
    Freitag, 11. Oktober 2019 um 14 Uhr; Bei einem Spaziergang durch Aschaffenburg suchen wir Orte auf, die für den Frieden heute oder früher eine besondere Bedeutung haben.
  • zuFRIEDEN miteinander Vielfalt leben
    Freitag, 29. November 2019 um 15 Uhr; Bachsaal (Gemeindehaus Christuskirche); Ein gemütlicher Nachmittag für Eltern /Großeltern und Kinder, die Freude haben an einer spannenden Geschichte und ...

 

Mitwirkende "Frieden für alle"
Bildrechte: Schemann

von links nach rechts: Ulrike Gitter, Maha Dost, Ulrike Schemann, Martina Bitz, Friederike Dajek – Bild: Schemann

Alle Gemeindebriefe mit dem gesamten Inhalt finden Sie hier als PDF.