Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde von Aschaffenburg - St. Matthäus heißt Sie herzlich willkommen.

Schauen Sie sich in Ruhe um und informieren Sie sich über unsere Gemeinde. Wir hoffen, Sie finden die Informationen, die Sie suchen. Wenn nicht, nehmen Sie bitte entsprechend mit uns Kontakt auf.

Wir sind gerne für Sie da!

Wir feiern die Gottesdienste unter den geltenden Maßnahmen zum Schutz vor Corona. Bitte beachten Sie folgende Hygienevorkehrungen, wenn Sie nach St. Matthäus kommen:

Kontakte/Adressen

Kontakte Hier finden Sie die oder den richtigen Ansprechpartner*In

Veranstaltungskalender

Kalender Veranstaltungen in unserer Gemeinde

Gemeindebrief

Gemeindebrief

Lesen Sie unseren Gemeindebrief.

Gottesdienst

Vorschaubild

Gottesdienst aktuell & online

Kirchenmusik

Orgel Den Glauben zum Klingen bringen

Für jung und alt

Generationen Angebote für unterschiedliche Altersgruppen

Tageslosung

Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und hernach lange sitzet und esset euer Brot mit Sorgen; denn seinen Freunden gibt er es im Schlaf.
Psalm 127,2
Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.
Matthäus 6,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier .

Evangelische-Termine Teaser

So, 6.12. 10:30 Uhr
Pfarrerin Birgit Niehaus
Aschaffenburg St. Matthäus-Kirche
So, 6.12. 18 Uhr
Diakonin Nora Römer
Aschaffenburg Christuskirche
Di, 8.12. 9:15 Uhr
Frauenfrühstücks-Team Obernau
Aschaffenburg Clubraum im Pfarrhof der kath. Gemeinde
Di, 8.12. 15 Uhr
Aschaffenburg Kath. Kirche "Maria Geburt" (Schweinheim)

e-Domain

e-fromm.de

Jede Woche eine Perspektive auf e-wie-evangelisch.de
Lockdown
Bildrechte: J Garget auf Pixabay

Wir sagen leider alle realen Veranstaltungen in unseren Kirchen und Gemeinderäumen - außer den Gottesdiensten – für den November und Dezember ab.

Leider muss auch die, für den 16.12.2020  geplante und angekündigte Weihnachtsausgabe des Frauenfrühstücks aufgrund der Coronakontaktbeschränkungen entfallen. Wir hoffen, dass wir uns im Spätfrühjahr 2021 wieder zu einem Frauenfrühstück treffen können.

Wir haben unsere Gottesdienste auf eine sonntägliche Feier um 10.30 in St. Matthäus reduziert. Dabei sitzen Sie als Besucher auf Abstand, tragen ihre Maske tragen warme Kleidung. Denn die Heizung darf (wegen der Luftströme) nicht während der Feier an sein. Vorher wird die Mesnerin heizen, muss dann aber abschalten.

Advent
Bildrechte: Myriams-Fotos auf Pixabay
Es ist Advent Kerzen brennen Lichter leuchten Städte sind verwandelt Häuser geschmückt Weihnachtsbäume strahlen Lauter kleine Lichter Die sagen Es kommt ....
Bildrechte: beim Autor

Wir halten an den Sonntagen bis Weihnachten die Matthäuskirche nach dem Gottesdienst bis 18.00 Uhr und die Paul-Gerhardt-Kirche von 10.00 bis zum Einbruch der Dunkelheit offen.

An diesem Novembersonntag wird unsere Vikarin Sandra Weiss noch einmal von 14.00 bis 16.00 Uhr in der Matthäuskirche anzutreffen sein. Sie können mit ihr reden, beten oder sich segnen lassen. Es gibt auch einen Tee oder Kaffee, wenn sie mögen.

 

Weihnachten
Bildrechte: Bruno /Germany auf Pixabay
...für das Bernhard-Junker-Haus und das Haus am Rosensee Kurz vor Heiligabend möchten wir wieder die Bewohner des Bernhard-Junker-Hauses mit einem kleinen Päckchen beschenken und bitten um Ihre Mithilfe. Wer hat Lust, für einen älteren Herrn oder Dame ein Geschenk im Werte von max. 8 Euro (bitte keine Kerzen, keine Süßigkeiten und kein Alkohol!) zu erstehen und es hübsch zu verpacken?

... das sind alle zwischen 10 und 12 Jahren. Wir haben uns für Euch ein extra Programm ausgedacht um Gemeinschaft zu erleben, mit Gleichaltrigen Spaß zu haben und unsere Gemeinde kennen zu lernen. Diakonin Nora Römer und die jugendlichen Teamer_innen möchten auch vertrauensvolle Ansprechpartner_innen für alle Lebensfragen sein.

Aber jetzt guck selber, was wir vorhaben oder schon erlebt haben - und SEI DABEI!

Ab jetzt jeden zweiten Montag im Monat (außer in den Ferien) von 17-18:30 Uhr im Gemeinderaum in St. Matthäus.

Logo Kirchenladen
Bildrechte: Martin Klein

Schmerzhafte Schließung

Es ist uns allen sehr schwer gefallen, den Kirchenladen wegen der Pandemie zu schließen. Wissen wir doch, dass für viele Menschen unser Laden regelmäßiger Anlaufpunkt und Halt in bestimmten Situationen ist. Auch für die Ehrenamtlichen gehört der Laden fest zu ihrem Leben. Sie haben hier Gleichgesinnte gefunden, z.T. Freundschaften geschlossen, eine sinnvolle Aufgabe übernommen. Kurz: Der Laden ist Treffpunkt, Verbindendes, Troststelle für ganz verschiedene Menschen.